Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Rezept: Cookies mit Schokoladenpudding und Smarties

Endlich habe ich es geschafft, mal wieder zu backen. Das ist neben Basteln eine meiner Lieblingsbeschäftigungen :)
Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Cookie-Rezept bei Chefkoch.de gefunden, das ich unbedingt ausprobieren wollte und habe mir 5 Varianten ausgedacht, die ich euch nach und nach vorstellen möchte. Heute fangen wir mit dieser Version an:

Cookies mit Schokoladenpudding und Smarties

 


Ich muss vorweg sagen, dass ich nicht wirklich amerikanische Cookies (also leicht matschig) sondern eher Kekse gemacht habe, weil mir die einfach besser schmecken und mir von matschigen Cookies immer schlecht wird... Backt die Cookies einfach etwas kürzer, wenn ihr keine "normalen" Kekse haben wollt :)

Zutaten


400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g brauner Zucker
2 Päckchen Puddingpulver (Schokolade)
300 g Smarties
250 g Butter oder Margarine (z.B. Deli)
3 Eier


Zubereitung


  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eier und Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Bei der Deli wird es erst klumpig, lasst euch davon aber nicht verwirren, es klappt trotzdem :)
  3. Restliche Zutaten dazugeben und mit den Händen verkneten.
  4. Mit den Händen Kugeln aus dem Teig formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwas flach drücken. Nicht zu wenig Platz zwischen den Keksen lassen, da sie noch auseinander laufen.
  5. Im Backofen ca. 12 Minuten backen (wenn ihr Kekse haben wollt), nach ca. 8 Minuten sollten sie wie amerikanische Cookies sein.

Ich habe immer 4x4 Cookies auf ein Blech gesetzt und 2 1/2 Bleche raus bekommen. Es kommt natürlich darauf an, wie groß ihr sie macht.

Hier geht es zum Originalrezept: Cookie-Mix als Backmischung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen