Steampunkig

gehts spätestens nächste Woche weiter.
Denn: Wir sind zum Ball der Bösewichte bei meiner Schwägerin in spe Judit eingeladen! Anwesend sein werden wohl die Eiskönigin, Gru und Vektor, Medusa und und und. Mein Schatz und ich gehen als Chars aus dem etwas steampunkigen PC-Spiel Fable III. Und zwar als Reaver und ein Mitglied des Geheimbundes. Ihr könnt ja mal danach "googlen".
Ein Rokoko-Kleid bekomme ich zum Glück inklusive Reifrock von Judit. Also muss ich mich "nur" noch um den passenden Schmuck und die Maske kümmern. Ich hatte euch davon schon ein bisschen Schnickschnack gezeigt. Zusätzliches Material ist dann auch noch per Post gekommen.


Keine Sorge: Die Rädchen werde ich noch mit Modellbaufarbe kupferfarben pinseln :)

Neben meiner Backorgie habe ich mich auch schon ein wenig um die Masken gekümmert. Dafür habe ich mir Zeitungspapier, Packpapier, Packband, Bleistift und Feile geholt und Kleister angerührt.


Zunächst einmal müssen solche Masken eigentlich immer angepasst werden. Entweder ist der Bogen für die Nase an der falschen Stelle oder die Augen sind unregelmäßig. Dafür am besten die Maske ans Gesicht halten und die Stellen mit dem Bleistift markieren. Danach kann dann die Maske nach eigenen Wünschen mit der Feile in die richtige Form geschliffen werden.



























Die abgefeilten Kanten müssen jetzt natürlich wieder überklebt werden. Dafür habe ich das Packpapier erst in Streifen und dann in Fetzen gerissen. Die Stellen werden mit reichlich Kleister eingerieben (das geht am besten mit den Fingern und macht Riiiiiesenspaß :) ), Papierstück drauf und nochmal mit Kleister festreiben.


Da ich auch 3D-Effekte bzw. etwas mehr Konturen haben wollte, habe ich die Kanten mit Packband verziert. Dafür wird das Band in passende Stücke geschnitten, in Kleister getaucht und mit Packpapier und noch mehr Kleister fixiert. Lieber ein paar Schichten zu viel als zu wenig.





Ich bin mittlerweile auch schon auf der anderen Seite der Maske und überlege, ob ich wirklich ganz rum gehen soll, denn auf der linken Seite möchte ich verschiedene Kleinigkeiten (Federn, Blüten, Zahnräder etc.) clustern und dafür brauche ich eine Plattform. Da würde man die Konturen eh nicht mehr sehen können.

Wie es weitergeht, zeige ich euch dann nächste oder übernächste Woche. Erstmal muss ich mich noch um mein Candy, ein Karten-Ketting und die Weihnachtskarten kümmern... und dann kommt ja auch noch das Wochenende bei Cuxhaven und meine Geburtstagsfeier. Ich bin also augelastet :)

Einen schönen Rest-Dienstag wünsche ich euch *wink*

Kommentare:

  1. Das ist ja cool. Ich hoffe auf weitere Fotos und dann auch in der kompletten Verkleidung.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hoffe auch, dass es cool wird :) Habe mich noch nie wirklich an Steampunk probiert, also kann man gespannt sein, was rauskommt. Fotos vom Ergebnis wird es auf jeden Fall geben! Dafür werde ich schon sorgen :)

      Löschen
  2. Ich sehe schon - die Masken werden genial :) Der Raum ist jetzt auch endlich fest gebucht und es kann eigentlich nichts mehr schief gehen *mich ganz doll freu*

    AntwortenLöschen