Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Enamel Dots (Schmelzpunkte) aus Bügelperlen herstellen

Diese Idee habe ich über Pinterest bei Aki gefunden.
Man nehme einen Ofen heize ihn auf etwa 160°C Ober- und Unterhitze an, nehme ein Backblech mit Backpapier und verteile Bügelperlen darauf und schiebe das Ganze für ca. 2 Stunden in den Ofen.





Das Ergebnis ist danach folgendes:




























Am besten legt ihr sie so hin, dass sie nicht wegrollen.
Ich habe danach noch eine Fuhre mir liegenden Perlen versucht, die dann hinterher ellipsenförmig, zusammen geklebt und trotzdem mit Loch waren. Die sind dann umgehend in die Mülltonne gewandert, was auch daran lag, dass ich den Ofen auf 200°C gestellt hatte und das Backpapier zu kokeln begann...

Am Rand sind die Perlen super geworden und es hilft auch die durchscheinenden Perlen zu nehmen, die verschließen sich eher als die Opaken. Die weiß-durchscheinenden Perlen sind nachtleuchtende Perlen und weich genug, dass perfekte Punkte entstehen. Einfach mal ausprobieren.

Ein Beispiel mit den Perlen habe ich euch gestern auf dem 3. Keilrahmen gezeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen