Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

How to: Geburtstagskerzen verschönern

Heute gibt es mal ein etwas anderen How to von mir:

Geburtstagskerze verschönern



Gefunden habe ich diese Idee hier über Pinterest und da der 10. Geburtstag natürlich was Besonderes ist, habe ich unserem Kurzen dieses Jahr solche Zahlenkerzen geholt und passend zum Thema Drachen und Schätze aufgehübscht. Ich möchte euch hier kurz mein Vorgehen beschreiben und aufzeigen, was nicht so gut funktioniert hat. Damit ihr es besser machen könnt als ich ;)

Diese Zahlenkerzen bekommt schon sehr günstig z.B. bei Tedi. Ich war froh, dass ich sie sogar noch in Marcs Lieblingsfarbe Rot bekommen habe. So war der Rand also schon perfekt eingefärbt.
Als Nächstes habe ich mir alles zum Verzieren zusammen gesucht: Glitzersteine, Pulver, Flitter, Pinzette, Kerze, Streichhölzer. Da ich mich sehr gerne verbrenne, fand ich Streichhölzer hier besser geeignet.


















Und auf geht es: Kerze anzünden, Glitter in die linke Hand, brennendes Streichholz in die Rechte und vorsichtig das Wachs schmelzen. Glitter auf die geschmolzene Stelle schütten oder reindrücken. Hier muss man seeeeehr schnell sein. Der Wachs wird schnell wieder fest. Pulver und Flitter sollte man schnell noch mal nachdrücken, da es im Wachs nicht wirklich von selber bleibt. Überschüssiges abklopfen.

Was sehr gut geht, sind größere Glitzersteine und Flitter. Pulver ist zu fein und die winzigen Glitzersteine mit Pinzette einzusetzen, dauert viel zu lange und das Wachs ist dann schon wieder fest.



Nach der Vorderseite der 1 ging es dann schon besser und die anderen Seiten gefallen mir ganz gut. Das Geburtstagskind war begeistert :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen