Anleitung: Teebeutel

So, hier kommt meine Anleitung für die Teebeutel.

Was ihr benötigt:


24 verschiedene Teesorten (egal ob Beutel- oder loser Tee) 
Teebeutel zum Selberfüllen
Zwirn
Scrapbooking-Papier (ist eigentlich Pappe, aber beidseitig bedruckt)
Fotoklebepads
Schere
Tacker
Tesafilm
Teelöffel
Bleistift
Lineal oder Geodreieck
PC und Drucker
evtl. Pappe für Schablonen

So wirds gemacht:

Als erstes werden aus dem Scrapbooking-Papier 24 Teeschilder ausgeschnitten. Dazu habe ich mir vorher eine Schablone in den Maßen 5cm x 3cm gemacht und an der unteren Seite die Ecken abgeschnitten.


Um die Teeschilder fertig zu stellen, braucht man diese Sachen


Die Teeschilder, Fotokleber, Zwirn, Tacker und die Teeschildchen mit den Namen der Teesorten. Hier habe ich Blankoschildchen zum Ausdrucken und Beschriften für euch. Sie sind 3,5cm x 2cm groß. Einfach auf das Bild klicken und ausdrucken.


 Als Beispiel zeige ich euch meine Schildchen


Erst schneidet ihr die Schildchen aus.


Dann nimmt man ein Pappschild und ein Papierschildchen...


... klebt auf die Rückseite des Schildchens 2 Fotokleber...


... und klebt es passend auf das Pappschild.


Dann schneidet man vom Zwirn ein Stück ab und verknotet das eine Ende.


Das Schildchen wird nun umgedreht und der Zwirn mittig platziert,


und mit dem Tacker am unteren Rand befestigt.


Nun noch den Knoten an die Tackerklammer ziehen und fertig ist das Schildchen.



Als nächstes kommen die Tüten dran. Es ist sehr wichtig die Beutel erst am Schluss zu füllen, da Licht die Inhaltsstoffe von Tee zerstört. Und man will ja, dass der Tee noch Aroma hat, wenn der beschenkte ihn trinken will :)
Für die Tütchen wird am Rechner eine Vorlage in der Größe 5,6 cm x 15cm erstellt und ausgedruckt. Ich habe auch hier für euch eine Vorlage.


 Diese wird ausgeschnitten.


Die oberen Ränder werden entfernt.


Nun die Tüte umdrehen und den unteren Teil an der Linie nach oben knicken.


Nun wieder aufklappen, Fotokleber auf die richtige Breite schneiden und auf die Ränder zwischen Strich und Rand kleben.


Schutzfolie abziehen und zusammenklappen.


Nun die Ränder nach innen knicken und mit Fotoklebern festkleben.


Danach den Deckel umklappen...


... und fertig ist die Tüte.


Jetzt kommen wir zu den Beuteln. Als erstes müssen sie auf die richtige Größe gekürzt werden. Ich habe etwa 9 cm abgemessen und den oberen Rand abgeschnitten. Hierbei keinen Bleistift verwenden. Es soll ja alles lebensmittelecht bleiben.


Den Tee nach Angaben für eine Tasse einfüllen.


Nun wird der Beutel längs zur Hälfte gefaltet und der obere Rand mehrmals geknickt.


Jetzt kommen die Schilder wieder dazu. An das freie Ende des Zwirns wird ein Knoten gemacht.


Und ebenfalls mit dem Tacker am Beutel befestigt.


Noch in eine Tüte stopfen...


Deckel zu, mit Tesafilm fixieren und fertig ist der Teebeutel mit Tüte.


Das ganze 24mal wiederholen und schon habt ihr für jeden Tag des Adventskalenders einen leckeren Tee :)


Ich hoffe, diese Anleitung war hilfreich und ihr kommt gut mit ihr klar.

Kommentare:

  1. von welcher marke war denn dieses außerordentlich schöne Papier?ich habe solch schönes nirgends gefunden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Papier ist von der Designerin Amy Butler und K&Company. Ich habe es damals bei ebay gefunden.

      Löschen