Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Ein Wochenende am Silbersee (oder: der 2. Cake-Pops-Versuch)

Ich bin wieder zurück und erhole mich so langsam von einem schönen Wochenende. Mit den Leuten aus der "Gemeinschaft des Lichts" (einer WoW-Gilde) haben wir ein schönes wenn auch regnerisches Wochenende im Ferienwohnpark am Silbersee bei Kassel verbracht. Wir haben alle möglichen Gesellschaftsspiele durchgespielt (bei dem Wetter gab es leider nicht viel zu tun) und haben gegrillt.

Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, könnt ihr auf meinen RP-Blog gehen. Da habe ich Fotos und ein Webalbum für euch :) An dieser Stelle nochmal: Vielen Dank für das schöne Wochenende!

Aber nun zum eigentlich Grund meines Posts: ein weiterer Versuch Cake-Pops zu machen. Diesmal habe ich die Kugeln vorher vorbereitet und eingefroren.

Ich habe 2 verschiedene Sorten gemacht:

1. Schoko-Wolke von Dr Oetker mit Frosting aus Butter, Frischkäse und Kakaopulver (den hatte ich vom Marmorkuchen übrig)

2. Zitronenkuchen von RUF mit Frosting aus Butter, Zucker, Milch und Zitronenaroma

Freitag morgen habe ich sie aus der Gefriertruhe genommen und so waren sie am Nachmittag/Abend aufgetaut und ich konnte in der Küche vor Ort mit dem Verzieren beginnen.
Für die Zitronenkugeln habe ich Vanille-Tauchglasur mit Kokosraspeln verwendet und dabei festgestellt, dass die Glasur nicht so wirklich dafür geeignet ist. Allerdings hat das dem Geschmack keinen Abbruch getan :) Und da ich mich nicht wieder mit verlorenen Kugeln rumärgern wollte, haben sie wieder Mützen bekommen.
Die Schokokugeln haben eine Mütze aus White Mint Candy Melts bekommen. Die sind saulecker mjammi und man kann sie auch so futtern ;) 3 Kugeln haben auch eine Kokos-Vanille-Mütze bekommen (ich wollte den Rest der Vanilleglasur nicht wegwerfen).




































Und ich glaube, sie sind gut angekommen :) Auf jeden Fall hatte ich mit dieser Taktik viel viel weniger Stress, als bei dem Versuch davor.

1 Kommentar:

  1. Deine Cake Pops sehen echt lecker aus. Ich hab die schon ewig auf der to do Liste stehen mich aber noch nicht ran gewagt.
    glG Doreen

    AntwortenLöschen