Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Rittergeburtstag im Museum

Ja, im Museum. Im Heimatmuseum in Bückeburg werden nämlich Kindergeburtstage zum Thema Ritter, Prinzessin und Bauernkinder angeboten. Und da Marc dieses Jahr eine Ritter-Mottoparty haben wollte, habe ich das Angebot mal ausprobiert. Was soll ich sagen: Die Kinder hatten ihren und ich meinen Spaß. Also der volle Erfolg :)

Mit netter Erlaubnis des Museums kann ich euch meine Fotos zeigen :)







Zuerst bekam jeder ein Namensschild. Und nachdem die Kinder den Goldstücken gefolgt sind, konnten sie die Prüfung des Pagen ablegen: Treffsicherheit.
Dafür mussten sie in 2 Gruppen je 3 Goldstücke in den Helm werfen.







Danach ging die Suche weiter und die Prüfung des Knappen kam: Wissen. 4 Fragen wurden beantwortet und die Antworten ergaben in der richtigen Reihenfolge das Wort HELM.
Nun ging es zum Festmahl in die Ritter-Etage.









Hier konnte jeder ein Schild oder eine Krone basteln.












Als sie fertig waren, wurden sie eingekleidet.









Dann kam die letzte Prüfung: Ringewerfen. Hier mussten die Ritter mit dem Schwert einen Ring aufspießen, den die holde Maid ihnen zuwarf.

Am Schluss sind alle nach draußen gegangen. Es wurden Wunderkerzen angezündet und jeder sprach dem Geburtstagskind einen Wunsch zu.

Hinterher habe ich den Kiddies bei uns zu Hause ein Rittermahl serviert: Käsespieße mit Mini-Würstchen, Fleischklößchen, Baguette, Paprika, Gurke und Dip. Dafür habe ich mal wieder Spießchen verziert :)






















Vielleicht ist das Angebot des Museum ja auch was für euch. Die würden sich dort sicher freuen :)

Liebe Grüße
A'inah / Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen