Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Was des einen Müll ist...

kann für einen anderen ein Schatz sein. Unser Nachbarhaus wurde ausgeräumt und ich hab ein wenig in der Absetzmulde gebuddelt.
Vor ein paar Wochen habe ich mir aus dem Haus auch schon ein paar Sachen mitgenommen. Rosenküchleeisen (dadurch bin ich erst darauf gekommen, in Dänemark danach Ausschau zu halten), eine Kaninchen-Backform, Tortenring, ein großer Holzkasten voller Knöpfe, Wassergläser und noch allerlei Küchensachen. Man muss ja schonmal für die eigene Wohnung planen ;)

Diesmal hab ich ein paar Bastelsachen gefunden. Ich zeig sie euch einfach mal:


Da hätten wir einmal Stoff




Ich habe die Nähmaschine meiner Mama bekommen. Da hab ich dann ja schonmal was zum Üben :)

Eine Tüte mit Wolle



Ich kann weder Häkeln noch Stricken, aber vielleicht lerne ich es ja mal oder ich verwende sie für etwas anderes.

Dann hätten wir hier ein "hübsches" Bild


Mitgenommen hab ich es nur, um den Rahmen abzuschmirgeln, anzumalen und eine Pinnwand daraus zu machen.


Das Gras werd ich in der Kinderstunde zu Ostern verarbeiten. Für zu Hause würde ich das nie nehmen.

Diese Holzplatte


werde ich eventuell zu einem Bild verarbeiten, falls ich keine Leinwand von meinem Papa bekomme. Ansonsten kann man sie noch zum Punzieren von Blechen als Unterlage benutzen.

Und ganz wichtig!


Kleiderbügel! Für meine Mittelalterkleider und Tuniken :)

Beim Fotografieren hab ich mich dafür entschieden, euch eine sehr sehr schöne Tunika zu zeigen, die mir meine Mama gestern geschenkt hat. Apropo Kleiderbügel ;)





Es ist eine Wickeltunika aus einem samtigen Stoff. Passend also für den Frühling und den Herbst :) Man zieht am besten etwas drunter. Dazu gibt es noch passend eine große Tasche. Und auch die kleinen Mädchen gehen nicht leer aus. Für sie gibt es die Tunika im Kleinformat und eine Hose. Man kann sie auch als Morgenmantel nehmen ;)














Ich habe auch ein neues Möbelstück bekommen.



Er musste einem alten Holzwerkzeugschrank weichen und hat nun bei mir seinen Platz gefunden. Die Schubladen sind auch schon gefüllt. Und zwar mit allem, was ich fürs Schmuckbasteln gebrauchen kann. Ohrhaken, Ringe, Verlängerungskettchen, Quetschperlen, Kettelstifte, Karabiner etc.







Und ein bisschen Frühling kann ich euch auch noch zeigen :)


Die Blumen waren an einem Hut und wurden abgeschnitten. Ich habe sie vor dem Mülleimer gerettet und eingeglast. Auf den Zweig sollen sich noch Schmetterlinge setzen. Wenn ich damit fertig bin, zeige ich euch das fertige Glas.

Bis dahin habt noch eine schöne Zeit und genießt die Sonne!

Eure A'inah / Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen