Keri Smith - Eine kanadische Illustratorin und Autorin

Ich möchte euch die Bücher einer tollen Frau ans Herz legen: Keri Smith.
Nachdem ich diesen Post von Nina gelesen habe, bin ich richtig süchtig nach ihren Büchern geworden und habe mir (fast) alle deutschen Ausgaben gekauft. Es fehlt nur "Mein wildes Buch".


In diesem Post möchte ich euch zu jedem Buch eine kurze Beschreibung geben.

Sachensucher


Übersetzt von Ulrike Becker
ISBN 978-3-88897-941-5
"Jeder weiß, wie gerne Kinder unterwegs Dinge sammeln. Alle Kinder sind – frei nach Pippi Langstrumpf – Sachensucher. Hier ist endlich das ideale Buch für ihre Leidenschaft. So entdeckt man die Welt in zwei Schritten. Der erste Schritt: Losziehen und Sachen suchen. Benutzte Briefumschläge, die Zahl 5, Federn, Tickets, neun Kreise, Moos, ein Stückchen roten Faden, das Bild eines Elefanten oder etwas aus dem eigenen Geburtsjahr. 72 Sachen wollen gesucht, gefunden und im Buch mit Fundort und -zeit in paar Zeilen dokumentiert werden. Schritt zwei: Diese Fundstücke bearbeiten und verwandeln. Dazu dreht der Sachensucher das Buch auf den Kopf und pickt sich einen (oder mehrere) der 208 Bearbeitungsvorschläge nach dem Prinzip Zufall heraus: dem Ding einen interessanten Titel geben, es aus einem anderen Material nachbauen, etwas Gelbes hinzufügen, das Fundstück halbieren, in ein Zeichen verwandeln oder in ein Monster. Ein paar Bonus-Seiten liefern Tipps für weitere Varianten von Sachensuchen: die schnelle Suche (10 Sachen in 10 Minuten), die Suche nach Geräuschen, nach einem Objekt in allen möglichen Varianten. Damit die Suche niemals enden muss ..." Quelle: Verlag Antje Kunstmann

Dieser Text beschreibt es schon sehr gut, was man in diesem Buch findet. Nach einer Einleitung und Tipps für die Sachensucherausstattung gibt das Buch einem Aufgaben für den nächsten Spaziergang und fordert auf, nach bestimmten Dingen oder Formen zu suchen. Diese können dann mitgenommen oder fotografiert und dann auf die gegenüberliegende freie Seite geklebt bzw. montiert werden. Ein Tipp ist auch, irgendwann ein Gummiband um das Buch zu binden, da es nach und nach immer dicker wird :) Anschließend soll man mit den Fundstücken etwas ganz anderes gestalten. Natürlich könnt ihr das nach euren Vorstellungen machen, ihr könnt aber auch die Tipps nehmen, die am unteren Rand kopfüber stehen. Dafür müsst ihr das Buch einfach nur umdrehen, eine zufällige Seite aufschlagen und den Anweisungen folgen.
Wer möchte, kann sich fürs iPhone und Android die englische App "My Pocket Scavenger" herunterladen.

Mach dieses Buch fertig


Übersetzt von Heike Bräutigam, Julia Stolz
ISBN 978-3-88897-914-9
"Nichts reinkritzeln. Keine Knicke machen. Nichts draufkleckern. Und bloß nicht im Regen liegen lassen. Wir haben es alle von klein auf gelernt: Bücher muss man gut behandeln. Dass es aber unheimlich Spaß macht, genau das nicht zu tun, zeigt dieses ideensprühende Buch: Bohre mit einem Bleistift Löcher in diese Seite. Dokumentiere dein Abendessen. Nimm das Buch mit unter die Dusche. Archiviere hier die Briefmarken all deiner Post. Schreibe mit dem Stift im Mund. Tobe dich auf dieser Seite aus, wenn du richtig sauer bist. Jede Seite dieses Buches wirkt wie ein Befreiungsschlag und setzt ungeahnte kreative Energien frei. Schaffen ist zerstören, sagt Keri Smith. Das Umgekehrte ist allerdings genauso richtig. Denn während man das Buch rundum fertig macht, entsteht ein witziges, spannendes und sehr individuelles Kunstwerk. Lass dich davon inspirieren und dann: Mach dein Buch fertig!" Quelle: Verlag Antje Kunstmann

Eine Einführung dazu hatte ich oben ja schon verlinkt ("Mach mich fertig"). Es gibt zu diesem Buch auch eine eigene Webseite, auf der ihr sehen könnt, wie andere ihr Buch fertig gemacht haben: machdiesesbuchfertig.de. Im Grunde brauche ich zu diesem Buch nichts weiter sagen, außer: Es macht einen RIESENSPAß! Ich werde von meinem noch ein paar Fotos machen und euch in einem separaten Post zeigen, was Marc und ich so alles mit unseren Büchern angestellt haben.
Auch für dieses Buch gibt es die passende englische App "Wreck this App" für iPhone und Android.

Wie man sich die Welt erlebt


Übersetzt von Heike Bräutigam
ISBN 978-3-88897-709-1
"Die Welt liegt vor uns, jeden Tag, zu jeder Stunde – oft nehmen wir sie gar nicht mehr richtig wahr. Dabei wartet diese Welt nur darauf, von uns entdeckt und intensiv erlebt zu werden.
Keri Smith schickt die Leser auf überraschende, inspirierende Forschungsreisen. Ihre Tourenvorschläge reichen von Expeditionen in die eigenen vier Wände bis zur Erkundung magischer Räume im Alltag, vom Umherstreifen in der Nachbarschaft bis zu Fantasiereisen. Sie aktivieren den Beobachter in uns, den Sammler und Archivar, den Forschungsreisenden, den Abenteurer – und den Künstler. Und sie führen uns auf die Spuren anderer Weltentdecker, u.a. zu Georges Perec und Italo Calvino, Maira Kalman und John Cage, Walt Whitman und Albert Einstein.
Im Anhang liegt die Grundausstattung für jegliche ernsthafte Feldforschung à la Keri Smith bereit: Seiten für Listen, Notizen, Erlebnisprotokolle und das Einkleben wichtiger Fundstücke."
  Quelle: Verlag Antje Kunstmann

Dieses Buch ist dem Buch "Sachensucher" recht ähnlich, es geht nur weiter und lädt einen ein, die Welt neu zu erkunden, als hätte man sie zuvor nie gesehen. Nach einer Liste "Wie man sich die Welt erlebt" gibt es Tipps für Entdecker und Sammler. Nach und nach baut man sich sein persönliches Museum der Welt zusammen. In diesem Buch ist es aber so, dass nicht alles hinein und verändert werden soll, sondern man richtet sich sein Museum in seinen eigenen 4 Wänden ein, quasi ein Kuriositätenkabinett des Alltags. Nach den Tipps beginnen die Erkundungen: z.B. "Genau da, wo du gerade sitzt", "Sammeln von Erfahrungen" oder "Licht". Dazu gibt es immer einen kurzen Text, wie man vorgehen kann und was man sammeln und dokumentieren könnte.

Das Guerillakunst-Kit


Übersetzt von Johannes Pohl
ISBN: 978-3-86355-171-1



"In diesem Kit enthalten:

• Herstellen von Aufklebern

• Herstellen einer Samenbombe (Guerilla-Gärtnern)

• Herstellen von Kleister

• Der tragbare Ideenspender

• Anleitungen für Strick-Tagging

• Herstellen von Schablonen

• Dutzende von Guerilla-Aktionen
• Eine neue Methode sich fortzubewegen, die auf dem Zufall basiert" Quelle: Edition M Fischer

Was ist Guerillakunst? Genau mit dieser Erklärung beginnt dieses Buch. Guerillakunst ist die Verschönerung unseres alltäglichen Umfelds und die Kommunikation miteinander, dies kann z.B. ein kleiner Sticker an der Bushaltestelle sein, ein Kreidebild auf dem Boden oder ein mit Blättern verzierter Maschendrahtzaun sein. Meistens kennt man den Künstler nicht und er will auch meist nicht erkannt werden. Guerillakunst ist also "jegliche Art von anonymer Kunst". Und mit diesem Kit kann man selbst zum Künstler werden und sein Umfeld mit Kunst beglücken. Es gibt zunächst Anleitungen für Schablonen, Stempel, Aufkleber, Samenbomben und Kleister. Danach geht es ins Getümmel bzw. auf die Straße und ans Verbreiten der Kunst. Manche Vorschläge sind eher im Kleinen (z.B. Gutscheinplakat, Das unerwartete Objekt), bei anderen sucht man den persönlichen Kontakt mit anderen (z.B. Guerilla-Aktionen: Öffentliches Geschenk, Öffentlich leben, Öffentlich tanzen).

Mach Mist! Kleines Handbuch für großes Chaos


Übersetzt von Heike Bräutigam
ISBN 978-3-88897-761-9
"Ausprobieren und Anarchie, Chaos und Unordnung, Dreck und Durcheinander, Fehler und Versehen, Unfall und Zufall: Keri Smith lädt dazu ein, das kreative Potenzial des Ungeplanten, des nicht Perfekten, des Ganz-und-gar-nicht-Erwünschten und komplett Misslungenen zu erkunden.
Einfach mal die Kontrolle aufgeben. Schauen, was der Augenblick bringt. Sich locker machen. Loslassen. Herumsauen. Verwüstung anrichten. Und begreifen, dass Scheitern immer auch eine Chance ist: Denn es ist nicht nur befreiend, sondern produktiv, einmal richtig Mist zu bauen.
Doch Keri Smith wäre nicht Keri Smith, würde sie den Lesern, die mehr wissen wollen, nicht zusätzliche Türen öffnen: zu Künstlern und Designern, die den Zufall als Arbeitsprinzip entdeckt haben – in eine Welt spannender künstlerischer Experimente."
Quelle: Verlag Antje Kunstmann

In diesem Buch geht es darum, bewusst Fehler zu machen und zu improvisieren. Wie in "Mach dieses Buch fertig" gibt es Seite für Seite Anleitungen, wie man das sich dem Nicht-zu-wissen-was-passiert hinzugeben und das Ergebnis zu bewundern. Vielleicht entsteht daraus etwas völlig Neues. Jeder, der kreativ unterwegs ist, hat schon Mal die Situation erlebt, dass ihm beim gestalten ein Fehler passiert ist, z.B. Farbe ist auf das Werk getropft, ein Papierschnipsel ist falsch aufgeklebt oder ähnliches. Aber wie geht man damit um? Schmeißt man das ganze Werk dann in den Müll? Oder improvisiert man und es entsteht was Neues?

Das ist mehr als ein Buch


Übersetzt von Heike Bräutigam
ISBN 978-3-88897-699-5
"Sieht aus wie ein Buch, riecht wie ein Buch, fühlt sich an wie ein Buch - aber es ist viel mehr als ein normales Buch: Ein Biotop zum Beispiel. Oder ein Experiment. Ein Interview. Ein Fenster. Dass in einem guten Buch immer tausend Möglichkeiten stecken, weiß jeder, der je eines in der Hand hatte. Dieses Faszinosum lässt Keri Smith die Leser von DAS IST MEHR ALS EIN BUCH auf ganz direkte, ideensprühende Art erfahren. Mit einem einzigartig schrägen Blick auf den Sinn und Zweck eines Buches verwandelt sie dieses in ein Produkt der Fantasie: Es wird zu einem tragbaren schwarzen Loch. Einer Postsendung, einem Spiegel, einem Rätsel. Dieses Buch ist ein Ventil. Ein Freund. Ein Sperrgebiet. Ein Traumfänger. Ein Spiel mit dem Zufall. Ein Erste-Hilfe-Set. Eine Mutprobe. Eine Stimmungs-Änderungs-Maschine. In jedem Fall ist es: Ein Fest!" Quelle: Verlag Antje Kunstmann

Wie oben beschrieben, ist dieses Buch alles Mögliche. Zuallererst ist es aber eine Reise, bei der man häufig seine Fantasie braucht. Laut Keri gibt es 3 Sachen, die man im Kopf haben sollte:
  1. Vertraue deiner Fantasie. Sie ist der Ausgangspunkt aller echten Reisen.
  2. Die Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen.
  3. Alles ist möglich.
Jede Doppelseite hält eine Idee fest, was das Buch sein kann und was man festhalten könnte, z.B. ist es ein Aufzeichnungsgerät und zeichnet einen Tag lang Punkt für Punkt auf, was passiert, oder es ist ein tragbarer Arbeitsplatz mit Anweisungen, wo der Stift liegen, die Tasse Tee oder Kaffee stehen und wo wichtige Dokumente fest geheftet werden sollen. Auch dieses Buch hat seine eigene Webseite: www.dasistmehralseinbuch.de und englische App "This is not an App" für iPhone und Android.

Mein wildes Buch


Übersetzt von Ruth Keen
ISBN 978-3-88897-829-6

"An einem stürmischen Abend fand Keri Smith ein geheimnisvolles Bündel Seiten auf einer Parkbank: Das »Grüne Handbuch« – eine Anleitung für die geheimagentenmäßig konspirative Erforschung der Natur. Diesen Fund teilt sie nun mit all denen, die Lust darauf haben, den Zauber, die Freiheit und das Abenteuer des Draußenseins zu erleben: einen Geheimclub in Sachen Natur gründen, den Lieblingsort entdecken und einrichten, dort lange in den Himmel gucken, Tiere studieren, Zufallswanderungen unternehmen, Spuren hinterlassen. Nur wer genau hinsieht, kann auch etwas entdecken. Daher durchläuft der künftige Naturentdecker und -detektiv auch eine spannende Kurzausbildung in Sachen Beobachtung und Dokumentation, Wahrnehmung und Interpretation – er lernt, Geheimcodes zu knacken, das Gedächtnis zu trainieren, alltägliche Dinge neu zu erleben. In Zeiten, in denen uns allen der Bezug zur Natur immer mehr abhanden gerät, kommt dieses Buch wie gerufen. Es ist das wildeste und das originellste Natur-Entdeckungsbuch, seit es Bäume gibt." Quelle: Verlag Antje Kunstmann

Zu diesem Buch kann ich euch leider noch nichts sagen, erst muss es bei mir eintrudeln. Aber dann kommt von mir ganz sicher noch ein Kommentar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen