Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

How to: Karte mit Wimpelgirlande und Schmetterling in Grau, Gelb und Türkis

Auch in diesem Monat habe ich wieder eine Anleitung für euch. Diese Karte ist diesmal aus der Lift-Challenge dieses Monats entstanden.

Karte mit Wimpelgirlande und Schmetterling in Grau, Gelb und Türkis



Benötigtes Material:

Kartenrohling (Din A6 Klappkarte z.B. von Tchibo), türkiser und weißer Cardstock, 2 gemusterte Papiere (für Basis und Schmetterling), Vellum oder Seidenpapier in Weiß, Washitape (Freckled Fawn, Tchibo), Kordel (Garn & mehr), selbstklebende Halbperlen oder Enamel Dots, Tacker, Schmetterlingsstanze (Artemio), Textstempel (Bo Bunny), Stempelkissen (Schwarz), 3D-Klebepads, schwarzer Stift

Herstellung:

1. Als Erstes schneidet ihr euch aus einem der gemusterten Papiere eine passende Basis aus (ca. 14,3 x 10 cm) und doodelt (zeichnet) mit dem schwarzen Stift einen Rand. Ich bin einfach 3-4 mal drum herum gegangen, ihr könnt natürlich auch einen anderen Rand zeichnen.

2. Danach schneidet ihr euch von der Kordel ein Stück ab, verknotet die Enden und klebt Washitapestreifen wie Wimpel dran. Die Enden schneidet ihr so zurecht, wie ihr sie gerne hättet.

3. Platziert die Girlande auf eurer Basis und tackert sie fest. Ich habe die Enden zu Schlaufen gebogen und dann befestigt, damit es etwas verspielter aussieht.


4. Stanzt je 1 Schmetterling aus dem weißen Cardstock, dem 2. gemusterten Papier und dem Vellum aus. Auf die Rückseite der Schmetterlinge aus Cardstock und Vellum klebt ihr doppelseitiges Klebeband auf den "Körper". Auf den "Körper" des Schmetterlings aus gemustertem Papier klebt ihr 3D-Klebepads (das gibt mehr Dimension auf der Karte).


5. Klebt die Basis auf den Karten-Rohling.


6. Schneidet aus dem türkisen Cardstock ein Rechteck aus und bestempelt dieses Stück mit Text.

7. Klebt den Text auf die Basis an eine Stelle eurer Wahl. Passt nur auf, dass ihr links oder rechts genügend Platz habt, um den Schmetterling aus weißem Cardstock daneben zu kleben.



8. Klebt den Schmetterling aus gemustertem Papier auf den weißen Schmetterling und biegt die Flügel leicht nach oben


9. Klebt jetzt den Vellum-Schmetterling auf den gemusterten Schmetterling und biegt seine Flügel auch wieder nach oben. So erhaltet ihr einen schönen 3D-Effekt.




10. Ihr könnt jetzt noch Perlen auf den Schmetterling kleben, wenn ihr wollt.


Und fertig ist die Karte :) War doch gar nicht so schwer, oder?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen