Werbedisclaimer - Dieser Blog enthält Werbung.

Der Schatz im Acker

Letzten Sonntag war ich wieder mit Kinderstunde dran und habe als Thema "Der Schatz im Acker" gemacht.

Ein Bauer hat sehr viel Ackerfläche und lässt sie von Tagelöhnern bestellen. Einer dieser Tagelöhner ist gerade am umgraben, als er auf eine Kiste stößt. Sie ist voll mit Gold, Edelsteinen und Schmuck. Schnell vergräbt er sie wieder und geht nach Hause. Er will diese Kiste unbedingt haben, aber da er ein ehrenwerter Mann ist, will er sie nicht stehlen. Also verkauft er alles, was er hat, und geht am nächsten Tag zu dem Bauern. "Ich möchte deinen Acker kaufen. Hier ist das Geld. Mehr habe ich nicht." Der Bauer willigt in den Kauf ein. Glücklich geht der Mann auf seinen neuen Acker und gräbt den Schatz aus.

Diese Geschichte hat denselben Hintergrund wie "Der Kaufmann und die Perle".

Als Schaubild habe ich ein Din A3-Bild gebastelt. Einfach ein Din A4-Blatt mit kleine Vierecken ausdrucken. Dazu 2 Bäume, eine Sonne und einen Bauern. Ausschneiden, aukleben, ausmalen. Danach werden die Türchen mit dem Cutter ausgeschnitten.



Nun druckt man kleine Bildchen aus, mit allem, was man so in der Erde finden kann/könnte. Natürlich muss ein Schatz dabei sein. Sie sollten in die Türchen passen. Anmalen, ausschneiden und von hinten auf das große Bild kleben.

Was hab ich alles genommen... da hätten wir einen Autoreifen,...



einen Wurm,...





Kartoffeln,...






Knochen,...





ein wenig Müll und ...





natürlich ein Schatz.

Nun können die Kinder raten, unter welchem Türchen der Schatz vergraben ist.

Für die Kinder gibt es das ganze im Din A4-Kleinformat.



Als Vorbereitung kann man die Türchen schonmal oben und unten einritzen, dann hat man während der Kinderstunde nicht die ganze Arbeit damit, wenns mal ein paar Kinder zu viel sein sollten.
Ich hatte nur 3 Kids und es war eine wirklich entspannte interessante Runde :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen