Ein stolzer Bruder

Mein Bruder ist zur Zeit Student und in einer Burschenschaft. Vor ein paar Tagen hat er von einem "Mitburschen" dieses Abzeichen bekommen.


 

Ich habe so eines vorher noch nie gesehen und musste gleich fotografieren. 
Die Ornamente sind so filigran. Ich habe eh ein Faible für alles, was mittelalterlich aussieht :) Und die Burschenschaften haben eine sehr sehr lange Tradition. Wie dieser "Orden" überreicht wird, verrate ich euch lieber mal nicht. Ich sag euch nur, dass Bier eine Hauptrolle spielt... Derjenige, der ihn überreicht, wird quasi der Pate von demjenigen, der ihn bekommt. Die Namen und das Semester sind hinten eingraviert. Es wir am Gürtel festgeklemmt und mit dem Ring nochmal gesichert. Sehr hübsch :)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott..

    Burschenschaften sind seltsam.. Und nicht im positiven Sinne... :-(

    AntwortenLöschen
  2. Burschenschaften sind seit dem 19 Jahrhundert ein fester Bestandteil der Deutschen Kultur und sind im weiteren Sinne die ältesten Kulturvereine Deutschlands.

    Solche Traditionen, wie das übergeben des Bier-Zipfels, sind schon sehr alt und haben auch Heutzutage immernoch ihren inhaltlichen Geist behalten.
    Wie der spruch schon sagt:
    "Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme."

    Diese Traditionen werfen natürlich auch ein etwas merkwürdiges Licht auf alle Studentenverbindungen in Deutschland. (z.B. Landsmannschaften, Turnerschaften, Corps)

    Wer mal interesse hat, mehr über Burschenschaften oder ihre Traditionen zu erfahren, kann mich einfach mal anschreiben.

    AntwortenLöschen