Freundschaftsparty - Deko

Sooo heute will ich euch dann doch endlich mal zeigen, warum es hier in den letzten Wochen so ruhig war: Die Deko für die Freundschaftsparty.

Mein Zimmer sah die ganze Zeit über eher wie ein "Warenlager" (Wortlaut meiner Mutter) aus und so habe ich mich auch gefühlt: Waren werden produziert, in Kartons gepackt und eingelagert und wenns dann soweit ist auch verschickt.

Hier sind ein paar Fotos von der heimischen Produktionsstätte:













































Die Eulenlaternen habe ich aus leeren Klopapierrollen, Pergamentpapier, Wasserfarbe und Filzstift gebastelt (Idee von Minidrops). Die Pompoms bestehen aus Servietten, die wir noch massenhaft in der Gemeinde rumliegen hatten und immer noch haben (Anleitung gibt es hier). Die Lampions habe ich mit buntem Seidenpapier beklebt und die Eulenfenster sind aus Tonpapier und -pappe gemacht (Idee von hier). Die Eulen in den Fenstern habe ich nach einer Anleitung für Eulentüten von Judit gebastelt (danke nochmal dafür!).

Hier seht ihr die Deko kurz vor Beginn der Party...















































... und in Action:








Es war soooo klasse! Weitere Fotos von der Party folgen. Ich versuche noch ein Bild von meiner Verkleidung zu ergattern :)

Die Links, wo ich welche Idee gefunden habe, reiche ich später noch nach. Die Minidropsseite (für die Eulenlaternen) ist zur Zeit leider nicht erreichbar.

Kommentare:

  1. Ich finds so super, dass die ganzen Eulen alle unterschiedlich gucken... haben alle ihre eigene Persönlichkeit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, oder? Ich mag es, wenn sie nicht alle gleich aussehen. Bei dir steht ja auch schon eine rum :)

      Löschen
    2. Ja, die schaut vom Bücherregal aus zu, was wir im Wohnzimmer so machen^^
      Danke nochmal dafür :)

      Löschen
    3. Kein Problem :) Die eignen sich wirklich gut zum Verschenken... Ich glaube, ich muss demnächst nochmal welche machen, sonst hab ich keine mehr, wenn die nächste Party ansteht.

      Löschen